Berichte 2014

Jubiläumsfest

Jubiläumsfest

Von: Extern

Am:

Kommentare: 1

HEMSBACH. Für alle, die den Kirchgang geschwänzt hatten, gab es gestern am späten Vormittag noch ein gesungenes „Halleluja“. Mit diesem Lied und ihrer Hymne „Oh Happy Day“ begrüßten die Damen des Gospelchors die Besucher zu ihrem Jubiläumsfest auf dem Rathausplatz. 

Weiterlesen …

Jubiläumskonzert

Jubiläumskonzert

Von: Extern

Am:

Kommentare: 1

HEMSBACH. Jubiläen sind allemal Anlass zu glanzvoller Präsentation, und auch der Gospelchor des 125 Jahre alten Gesangvereins Germania 1889 ließ sich diesen Anlass nicht entgehen. Mit einem Festkonzert, das den Vergleich mit Aufführungen professioneller Chören absolut nicht zu scheuen braucht, fand das Jubiläum seinen adäquaten musikalischen Ausdruck. 

Weiterlesen …

Powerfrauen des Gospelchores wieder unterwegs

Von: M. M-W.

Am:

Wertungssingen und Chorfestival zwei der zahlreichen Termine des Frauenchors

Am letzten Samstag, 24. Mai fuhren 30 Frauen des Gesangvereins Germania zum Wertungssingen „moderner Chöre“ nach Bürstadt-Bobstadt. Hätten die Sängerinnen um die Bedeutung dieser Mission gewusst, dass nämlich diese Kategorie des Gesangswettbewerb besonders anspruchsvoll und mit den besten jungen Chören der Region vertreten werden würde, wäre die Nervosität wohl weit mehr zum Tragen gekommen......

Weiterlesen …

Stimmbildung und Auftritt

Von: M. M-W.

Am:

Hemsbach. Die Powerfrauen des Gospelchors der Germania starten in ihr 125-jähriges Jubiläum mit gleich zwei Terminen an einem Tag. Zuerst wird der Großteil des 51-köpfigen Frauenchors am Samstag, 26. April eine fünfstündige, professionelle Stimmbildung erhalten. Dabei werden die Damen des Chors Gelegenheit bekommen, an ihren Stimmen, der Atmung, der Phonation und Artikulation zu arbeiten.

Weiterlesen …

Der Gospelchor hat gewählt!

Von: M. M-W.

Am:

Gospelchor der Germania tagt im „Seehotel“

Der Vorstand hat gerufen und fast alle aktiven Mitglieder, nebst Fokko Schild als Vertreter der passiven Mitglieder, Bürgermeister Jürgen Kirchner und natürlich die Presse, fanden sich um 19 Uhr in den Räumen des „Seehotels“ ein.

Weiterlesen …