Gospelchor singt bei "Alla Hopp"

von Adminstrator (Kommentare: 0)

Am Freitag. 1.7. bildeten die annährend 30 Frauen des Gospelchors der Germania den Abschluss des offiziellen Showteils des Tages. Nach dem Eurovisionsgewinner „Halleluja“ von Kobi Oshrat und dem Spiritual „Sinner you know“, sangen die Frauen ihre „Hymne“, „Oh, Happy Day“ gemeinsam mit ihrer Chorleiterin Peny Bauer, die inmitten ihrer Sängerinnen stand, anstatt davor zu dirigieren. Das ist bei diesem Lied auch nicht vonnöten, denn dieses Stück begleitet die Powerfrauen des Gospelchors schon lange wie eine „Hymne“. Kaum hatten sich die Sängerinnen vor ihrem begeisterten Publikum verbeugt, wurde auch schon der Ruf nach einer Zugabe laut. Und obwohl nicht vorgesehen, gab Moderator Felix Gaudo nach und die Frauen sangen, mit Bauer als Solistin, das südafrikanische „Shozholoza“.
Am Ende traten die Sängerinnen mit Chorleiterin und Pianisten zufrieden von der Bühne und übergaben die Mikrophone der Freddy Wonder Combo. Felix Gaudo dankte und vergaß nicht zu erwähnen, dass das Sommerkonzert der Damen am 27.7. um 18 Uhr in der Christuskirche stattfinden wird.  

Zurück

Einen Kommentar schreiben