Gospelchor verabschiedet sich in Winterpause

von M. M-W. (Kommentare: 0)

Gospelchor der Germania verabschiedet sich in Winterpause

Letzter Auftritt am letzten Donnerstag im Rhein-Neckar-Zentrum

(m.m-w) Die Frauen des Gospelchors, ihre Dirigentin Peny Bauer und Pianistin Reny Fath, verabschieden sich mit ihrem letzten öffentlichen Auftritt im RNZ, letzten Donnerstag, in die verdiente Winterpause. Der Gospelchor, der in diesem Jahr auf eine seiner aktivsten Zeit zurückblickt, kann sehr zufrieden und stolz auf die erreichten Erfolge sein. Denn das Jahr 2012 hat die Sängerinnen nicht nur gesanglich vorangebracht. So sangen sie nicht nur in ihrer Heimatstadt Hemsbach, sondern waren häufig auch „auswärts“ zu Gast und begeisterten auch dort das Publikum. So viele Engagements wie in dieser Periode, hatte der Chor selten und die Nachfrage scheint noch weiter zu steigen. Darauf können sich die Frauen im nächsten Jahr konzentrieren, da das Jahreskonzert, zugunsten des Jubiläums in 2014, nicht stattfinden wird und somit genug Zeit bleibt, sich anderen Veranstaltungen anzuschließen. 

Der Gesamtchor bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei seinem Publikum, das ihm mit viel Begeisterung treu zur Seite stand. Unvergessen bleibt das „volle Haus“ beim Sommerkonzert in der Christuskirche, bei dem erneut klar wurde, welchen Zuspruch die Powerfrauen mittlerweile genießen. Als krönender Abschluss des Jahres wird die letzte Singstunde bei Peny Bauer stattfinden, die „Ihre“ Sängerinnen mit einem indonesischen Büffet verwöhnen wird. 

Zurück zur Newsübersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?