Gospelchor der Germania feiert mit Familien

von M. M-W. (Kommentare: 0)

Unterhaltsamer Abend begeistert die Gäste

Gospelchor der Germania feiert mit Familien

Unterhaltsamer Abend begeistert die Gäste

(m.m-w) Am 16. November fand wieder der jährliche Familienabend der Germania Hemsbach, im Pater-Delp-Gemeindehaus statt.
Der Abend gliederte sich in mehrere unterhaltsame Programmteile, die jeden der Besucher einen unvergesslichen Abend bescherte. Nach der kurzen Ansprache durch die 1. Vorsitzende Ingrid Kaltwasser, stimmte der Chor, unter Peny Bauer, die Gäste mit „The Sound of Silence“ und „Unsere kleine Nachtmusik“ von Mozart stimmungsvoll auf den Abend ein.

tl_files/Gospel/Berichte/Fam2012/IMG_0457.jpg

Im Anschluss an diesem Liedbeitrag wurden die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vorgenommen. In diesem Jahr war es dem Vorstand ein Vergnügen den beiden passiven Mitgliedern Frau Elfriede Ewald für ihre 65jährige Mitgliedschaft und Frau Anita Lerch für ihr 60.jähriges Jubiläum ihren Dank auszusprechen. In ihrer aktiven Zeit sangen die Damen nicht nur allgemeines Liedgut, sondern unternahmen sogar musikalische Ausflüge in die Operette. Dafür ehrte und dankte der Verein mit Blumensträuße und Urkunden. Ebenfalls für seine 25jährige Mitgliedschaft wurde Herrn Thomas Ziob, der sich für den heutigen Abend entschuldigen ließ, in Abwesenheit geehrt.

Hannelore Krause-Münd, aktives Sängermitglied seit 1987 und jahrelange Schriftführerin wurde an diesem Abend gleichfalls mit Blumen und Urkunde geehrt. Diese Ehrung wurde durch einen Vertreter des Weinheimer Sängerbundes vorgenommen.

Ein weiteres Dankeschön gebührte dem langjährigen Kassenführer Hans Münd, dessen stets korrekte und wohldurchdachte Finanzhaushaltsführung sehr geschätzt wird. Seit sage und schreibe 40 Jahren versieht Herrn Münd diese ehrenamtliche Tätigkeit und ihm gerührt dafür besondere Anerkennung.

tl_files/Gospel/Berichte/Fam2012/IMG_0488.jpg

Zu guter Letzt wurde auch Herrn Andreas Waldschmidt, für seine Arbeit als Administrator der choreigenen Website und seinen Einsatz als „Leibfotograf“ des Chors, mit einem Präsent bedacht. 
Nach diesen Ehrbekundungen eröffnete Frau Kaltwasser das leckere, von den Mitgliedern gerichtete, Büffet. An dieser Stelle gilt allen Helfern rund um die Bewirtung ein herzliches Dankeschön.

So gestärkt eröffnete der Chor den offiziellen Programmteil mit dem Choral „In Remembrance“ und „I have a Dream“ von ABBA.


tl_files/Gospel/Berichte/Fam2012/IMG_0507.jpg

Dann ging es los mit einer wundervollen Tanzeinlage der beiden Pinguin Tappers Felicia Boggasch und Alicia Gärtner, die in anmutenden und choreografisch perfekten Tanzbewegungen die Begeisterung des Publikums errangen. Und obwohl die beiden Mädchen eigentlich im Junioren- Trio mit Sina Schupp tanzen, waren sie auch als Duo einfach bezaubernd.

 

tl_files/Gospel/Berichte/Fam2012/IMG_0519.jpg

Nach diesem temperamentvollen Beitrag erklangen die zarten Klaviertöne, die Ida-Elin Waldschmidt, auch in diesem Jahr, dem Piano gekonnt entlockte. „The River Flows in You" von Jan Thiersen und erneut eine klangvolle Eigenkomposition „Years in longing without you”, ließen die Zuhörer träumen.

 

tl_files/Gospel/Berichte/Fam2012/IMG_0520.jpgVariantenreich ging es weiter, denn nun traten einige Frauen in ulkiger Montur vor das Publikum, um in schwarz-weiß geteilten „Anzügen“ mit langen Unterhosen, einen flippig-witzigen Reihentanz aufzuführen, der die Zuschauer zu begeisterten Lachsalven und einer Zugabe motivierten.

 

tl_files/Gospel/Berichte/Fam2012/IMG_0527.jpg

Mit einem Sketch über den lustigen Konflikt eines Ehepaares, beim Bestellen einer Pizza, rundeten Pia-Kristin Waldschmidt und ihre Schwester Ida-Elin das abwechslungsreiche Programm ab. Der Ausklang erfolgte dann, durch den Gospelchor, mit dem ruhigen Stück „Greensleeves“ und dem temperamentvollen „Circle of Life“ aus dem Musical Lion King. So wurde dem Wunsch des Publikums Rechnung getragen, das sich in diesem Jahr mehr Liedbeiträge des Chores gewünscht hatten. Gedankt wurde dies mit der Zugabe „Shosholoza“.

Neben der allseits beliebten Tombola im Anschluss, konnten die Gäste in diesem Jahr einen Schinken gewinnen, indem sie das Gewicht desselben schätzten. So vergnüglich und abwechslungsreich endete der Familienabend.

Wer die Powerfrauen des Gospelchores noch einmal live erleben möchte sei herzlich eingeladen. Auftritte im RNZ: 28.11.und 13.12. um jeweils 18:30 Uhr vor dem Kaufhaus Karstadt.

Zurück zur Newsübersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.